Sommerlich leichte Erdbeer-Sahne-Torte ohne Gelatine

Sommerlich leichte Erdbeertorte

Fluffiger Biskuitboden mit einer leichten Creme und frischen Erdbeeren - genau das Richtige für heiße Sommertage
Gehe zum Rezept Rezept drucken
0 Zu Favoriten hinzufügen
Sommerlich leichte Erdbeer-Sahne-Torte ohne Gelatine pinit

Sommerlich leichte Erdbeertorte – unwiderstehlich lecker!

Der Sommer ist die Zeit der frischen Früchte und köstlichen Desserts. Und wenn es ein Kuchen gibt, der die Leichtigkeit und Frische des Sommers perfekt verkörpert, dann ist es zweifellos die Erdbeertorte. Mit ihrer verlockenden Kombination aus saftigen Erdbeeren, zartem Biskuitteig und einer cremigen Füllung ist sie eine wahre Augenweide und ein Gaumenschmaus zugleich.

Erdbeeren – die Stars der Saison: Erdbeeren sind nicht nur unglaublich lecker, sondern auch äußerst gesund. Sie sind reich an Vitaminen, Ballaststoffen und Antioxidantien, die unser Immunsystem stärken und vor freien Radikalen schützen. Im Sommer erreichen Erdbeeren ihre volle Süße und Frische, sodass sie sich hervorragend für die Zubereitung von Desserts eignen. Als Hauptdarstellerin der Erdbeertorte verleiht die rote Frucht dem Kuchen nicht nur eine appetitliche Optik, sondern auch ein fruchtiges Aroma, das die Sinne verführt.

Erdbeeren, Biskuitteig und eine leichte Füllung

Biskuitteig – luftig und leicht: Die Basis einer gelungenen Erdbeertorte ist ein lockerer und leichter Biskuitteig. Dieser zeichnet sich durch seine fluffige Konsistenz aus, die sich ideal mit den frischen Erdbeeren und der Creme verbindet. Der Teig wird aus Eiern, Zucker, Mehl und einer Prise Backpulver zubereitet und im Ofen goldbraun gebacken. Beim Genuss des Biskuitteigs spürt man förmlich die Leichtigkeit des Sommers auf der Zunge.

Cremige Füllung – das i-Tüpfelchen: Um die Erdbeertorte zu vervollständigen, bedarf es einer köstlichen Füllung. Hier bietet sich eine cremige Mischung aus Sahne, Quark und Puderzucker an. Diese leichte Creme verleiht der Torte eine angenehme Frische und sorgt für einen harmonischen Ausgleich zur Süße der Erdbeeren. Mit einem Hauch von Vanille oder Zitronenschale erhält die Füllung eine dezente, aber raffinierte Note.

Kreativität beim Dekorieren: Die Dekoration einer Erdbeertorte bietet Raum für Kreativität. Neben den frischen Erdbeeren, die kunstvoll auf der Torte platziert werden können, bieten sich auch andere Früchte wie Blaubeeren oder Kiwi an. Frische Minzeblätter verleihen dem Kuchen nicht nur Farbe, sondern auch eine erfrischende Note. Mit einem Hauch Puderzucker bestreut oder einer dünnen Schicht geschmolzener weißer Schokolade verziert wird die Erdbeertorte zum wahren Kunstwerk.

Fazit: Die Erdbeertorte ist das ideale Dessert für den Sommer. Mit ihrer leichten Textur und dem fruchtigen Aroma der Erdbeeren sorgt sie für eine erfrischende Abkühlung an heißen Tagen und ist gleichzeitig ein Highlight auf jeder Kaffeetafel. Ob als krönender Abschluss eines festlichen Essens oder als süßer Snack für zwischendurch – die Erdbeertorte ist ein wahrer Genuss und bringt die sommerliche Leichtigkeit auf den Teller.

zurück zur Rezepteübersicht meiner Kuchenrezepte

Sommerlich leichte Erdbeertorte

Sommerlich leichte Erdbeer-Sahne-Torte ohne Gelatine Pin Recipe
0 Zu Favoriten hinzufügen

Zutaten

Für den Biskuitboden

Die Füllung

Die Garnitur

Und so geht's:

Zubereitung des Biskuitbodens

  1. Heize deinen Ofen auf 180 °C Ober-/Unterhitze (oder 160 ° C Umluft) vor.

    Bereite deine Springform (26 oder 28 cm Durchmesser) vor, indem du den Boden mit Backpapier auslegst.

  2. Schlage nun die Eier mit dem Zucker, Vanillezucker und Salz so lange schaumig, bis sich der Zucker komplett aufgelöst hat. Dies kann bis zu 15-20 Minuten dauern.

  3. Siebe jetzt das mit dem Backpulver gemischte Mehl darüber und hebe es vorsichtig unter.

  4. Gib nun den Teig in deine vorbereitete Springform und backe ihn in ca. 20-25 Minuten (Stäbchenprobe!) goldgelb.

    Löse nach dem Backen den Tortenring und stürze den Boden auf ein Kuchengitter, entferne das Backpapier und lass den Boden auskühlen.

Nun geht es an die Füllung

  1. Verrühre zunächst den Quark mit dem Zucker und dem Vanillezucker.

    Wasche anschließend die Erdbeeren und schneide sie in kleine Stückchen.

    Sahne mit dem Sahnesteif schlagen und mit den Erdbeerstückchen unter die Quarkmasse heben.

  2. Halbiere nun deinen Biskuitboden einmal waagerecht, setze den unteren Boden auf deine Tortenplatte und stelle einen Tortenring darum.

    Fülle nun die Quark-Sahne-Masse auf den Boden und setze den oberen Boden darauf.

    Stelle nun alles für mindestens 1 Stunde in den Kühlschrank. 

Die Deko

  1. Röste nun die gehackten Mandeln und/oder Pistazien in einer Pfanne ohne Fett und lass sie anschließend abkühlen.

  2. Schlage für deine Dekoration zunächst die beiden Becher Sahne steif. Verwende aber hier weder Zucker noch Sahnesteif, da sonst die Sahne gelb wird.

    Hülle deine Torte nun mit der Sahne ein.

  3. Nun halbierst du deine zurückbehaltenen Erdbeeren und legst sie oben auf deine Torte.

    Garniere dann die Mitte der Torte mit ein paar Schokospänen sowie mit deinen gerösteten Mandeln und Pistazien.

    Stelle die Torte bis zum Verzehr kühl!

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert