Gartenimpressionen – Ein kleiner Gartenrundgang

Der Garten ist ein Ort der Ruhe und Erholung, ein kleines Stück Natur, das wir uns in unserer hektischen Welt bewahren. Ein Gartenrundgang bietet die Möglichkeit, um diese Oase der Entspannung zu erkunden und die Schönheit der Natur hautnah zu erleben.

Gärten sind so vielfältig wie die Menschen, die sie pflegen. Ein Gartenrundgang ist die beste Gelegenheit, diese Gartenimpressionen, diese Geschichten zu entdecken und sich von der Vielfalt der Pflanzen und Gestaltungsideen inspirieren zu lassen.

Heute nehme ich dich mit auf einen kleinen Gartenrundgang, um dir ein paar kleine Gartenimpressionen zu zeigen. Nach dem Wetterumsturz Ende August 2023 mussten wir natürlich umgehend nach unserem Garten schauen. Wir freuen uns sehr, dass die Pflanzen und Kräuter diese “kalten” Tage anscheinend nahezu schadlos überstanden haben.

Insektenfreundliche Blumenwiese
Gartenimpressionen mit unserer Insektenfreundlichen Blumenwiese
Unser erster Versuch, Karotten anzupflanzen
Erster Versuch mit Lauchzwiebeln
Eine der ersten Zucchiniblüten
Die Zucchini wachsen
Zierkürbis in unserem Garten
Der Bach direkt am Grundstück ist traumhaft
Trotz seinen maximal 17 Grad lädt der Bach im Sommer zum Baden ein

Unser Teich und der Bachlauf verwandeln unseren Garten in eine Oase der Entspannung. Das leise Plätschern des Wassers und das Spiel der Sonnenstrahlen auf der Oberfläche des Bachs laden zum Verweilen ein. In solchen Momenten vergessen wir den Stress des Alltags und tauchen ein in die Harmonie der Natur.

Diverse Sitzplätze je nach Geschmack

Ein besonderes Highlight eines Gartenrundgangs sind unsere verschiedenen Sitzplätze im Garten. Ob im Schatten der Bäume, auf einer gemütlichen Bank oder mitten im Garten unter einem großen Sonnenschirm mit Blick auf den gesamten Garten – hier können wir die Seele baumeln lassen, die Ruhe genießen und die Schönheit der Natur auf uns wirken lassen.

Unser Garten ist jedoch nicht nur ein Ort der Entspannung, sondern auch ein Lebensraum für viele Tiere. Beim Gartenrundgang können wir Vögel beobachten, die regelmäßig bei uns sind – begonnen von Spatzen, verschiedenen Meisen und Goldammern bis hin zu Eichelhähern. Schmetterlinge, die von Blüte zu Blüte fliegen, oder Bienen, die emsig Nektar sammeln. Auch unsere Eichhörnchen sind fleißig bei uns, und haben uns in diesem Jahr sogar ihren Nachwuchs vorgestellt.

Ein Garten, der naturnah gestaltet ist, trägt zur Artenvielfalt bei und ermöglicht uns, die faszinierende Welt der Tierwelt hautnah zu erleben.

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert